Category Archives: electronics

Showtec Phantom 50 Spot Reparatur

Hallo,
mir ist ein kleiner LED Moving Head zugelaufen.
Fehlerbeschreibung: DMX out defekt. OK, schauen wir mal nach.

Verglichen mit meinen großen Martin Moving Heads ist dieser schon irgendwie niedlich. Man kann ihn sich locker unter den Arm klemmen, bei den großen Martin braucht man eine Sackkarre…

Der Deckel zur Elektronik geht einfach mit vier Schrauben ab, erinnert mich auch an die Martin MACs. Das DMX I/O Board ist übersichtlich und einfach mit ebenfalls vier Schrauben zu lösen, samt den Steckern. Ich testete auf Durchgang und tatsächlich, Pin 2 (hot), wollte nicht bzw. nur manchmal. Bei näherer Betrachtung stellte ich fest: kalte Lötstelle.

Altes Lötzinn weg, neu verlötet, natürlich bleihaltig.
Funktioniert.

Smoke Factory Data 2 Reparaturversuch

Hallo,
ich habe mir aus dem Internet eine Smoke Factory Data 2 Nebelmaschine geangelt.
Voll funktionsfähig. Leider nicht.
Smoke Factory und Look Maschinen gehören zu den besten Maschinen auf dem Markt. Sie sind auch die teuersten. Leider werden Sie viel zu oft mit billigem/ alternativem Fluid betrieben und so wird aus einer 900 EUR Maschine schleichend ein Fall für den Service. Der Hersteller warnt davor alternatives Fluid zu verwenden, doch den Anwendern ist es wohl egal.

Meine Data2 hat das Problem, dass aus dem zweiten Rohr nichts heraus kommt. Eine defekte Pumpe ist direkt naheliegend. Also zwei neue bestellt und eingebaut, um dann festzustellen, dass das zweite Rohr verstopft ist durch irgend eine Mumpe.

Das bedeutet leider, der ganze Heizblock muss getauscht werden, ca. 400 EUR Ersatzteilkosten.

Man kann natürlich die zweite Pumpe abklemmen und nur eine aktiv lassen, dann hat man quasi die kleinere Version, sprich eine Viper NT bzw. Captain D.

Showtec Cameleon Bar 24-3 Reparatur

Hallo,
durch einen Zufall bin ich günstig an defekte LED Bars gekommen.
Die Bars wurden in einer Firma ausgesondert, da diverse Defekte aufgetreten sind und diese teilweise auch geschlachtet wurden.

Die LED Bars sind mit zwei 40W LED Netzteilen und RGB LEDs ausgestattet und sind IP65 spezifiziert. DMX Steuerung und Standalone sowie Master/Slave Betrieb ist möglich.

Aus dem Konvolut konnte ich ein paar wieder zum Leben erwecken. Die meisten Fehler bestanden in defekten Kabeln und vor allem Kabelbrüchen. Bei einer Bar funktionierte das Display bzw. die komplette Steuerung nicht mehr.

Defekte Steuerung
Die defekte Steuerung war seltsam, aber der Fehler konnte schnell eingegrenzt werden, da am Display die Versorgungsspannung von 5 Volt fehlte. Also zerlegte ich die Bar weiter und untersuchte die Spannungen auf der Controller Platine. Es stellte sich heraus, dass der Schaltregler für die 5V defekt war. Leider hatte ich keinen passenden zur Hand, also baute ich einen üblichen China billig DCDC Wandler ein, mit Erfolg. Die Bar funktionierte daraufhin wieder und lässt sich nun auch wieder steuern.

Philips PM2525 Multimeter

Hallo,
bei einer Firmeninsolvenz konnte ich günstig dieses komfortable Tischmultimeter ergattern.
Die Sparte wanderte später zu Fluke.

Zuhause merkte ich erst, dass es sich um die erweiterte Version mit zusätzlichem Akkubetrieb handelte. Solche Multimeter werden selbst gebraucht (online) nur für dreistellige Beträge verkauft. Schnapper.

Der Akku war natürlich defekt.
Verbaut ist ein Standard 6V 3 Ah Blei Akku. Kostenpunkt inkl. Versand: 15 EUR.

Ignition Akku LED PAR64 RGBW Reparatur

Hallo,
die Akku PAR64 Lampe hatte manchmal Zuckungen im Grün Kanal.

Leider hab ich keine Bilder von der Reparatur, aber hier kurz erklärt:
Problem war eine kalte Lötstelle am Leistungstransistor für die grünen LEDs. Wahrscheinlich verursacht durch das bleifreie Lot.

Ein Akku Wechsel ist auch sehr einfach:
der verwendete Akku ist ein 12V 12Ah Blei-Gel Akku. Standardisiert und “überall” zu bekommen.

LiteCraft LED Studio PAR Scheinwerfer Reparatur

Hallo,
bei einem Veranstaltungstechnik Anbieter gabs günstig alte und defekte Geräte zu kaufen.
Ich konnte nicht Wiederstehen und kaufte zwei von diesen LED PAR Scheinwerfern.
Zuhause angekommen merkte ich schnell warum die so billig waren, denn diese funktionierten nicht richtig. Die roten LEDs funktionierten kaum und das ganze flackerte noch etwas.
Grütze.

Natürlich wurde der Scheinwerfer zerlegt um nachzuschauen warum der nicht mehr mag.
Da rot nicht korrekt funktionierte, vermutete ich einen defekten Mosfet, quergetauscht verbesserte sich der Lichtstrom, doch die volle Helligkeit kam nicht.

Die Diode (4004) tauschte ich auch, da diese eine kleine Abweichung zeigte, doch der Fehler blieb. Es zeigte sich, dass der Kondensator (2,2 uF 50V) schuld war.

Nach Tausch des Kondensators wurde ich direkt geblendet, volle Leuchtkraft.
Super.

Ich habe sicherheitshalber noch die anderen Kondensatoren getauscht…

Nebelmaschine Pumpe reparieren

Hallo,

eine billige Nebelmaschine habe ich mir angelacht mit defekter Pumpe.
Ziemlich doof, denn ohne Pumpe kommt auch kein Nebel.

Was direkt auffällt, wenn man die Maschine öffnet, die Komponenten sind zwar günstig, das Blech erinnert etwas an Fischdosenblech aber die Elektrik ist ordentlich gemacht. Bei der Platine gibt es ein paar Bauelemente die hätten besser platziert und verlötet werden können, naja, bei einem Neupreis von 66 EUR inkl. Fernbedienung darf das alles nicht wirklich viel kosten.

Nachgefragt beim Händler, was die Ersatzpumpe kostet, wurde mir gesagt, diese kostet ca. 35 EUR. Also halber Neupreis. Das rentiert sich nicht. Es wird eine Bastellösung nötig.

Schaut man sich die verbaute Pumpe an, denkt man unweigerlich an eine Pumpe aus einer Kaffeemaschine.
Bingo!
Das ist die Lösung, im Onlineauktionshaus wird man fündig, eine beliebte ULKA Pumpe passend für Kaffeepadmaschinen (aka Senseo). Die Standard ULKA Pumpe ist zwar noch billiger aber hat zuviel Leistung für diese kleine Nebelmaschine, daher die kleinere Version der ULKA. In der Maschine war, selbstredend, keine ULKA verbaut sondern ein China clone.

Die ULKA HF 22 W kostete 12,50 EUR, etwas mehr als ich für die defekte Maschine bezahlt habe. Ich hätte auch eine gebrauchte Pumpe bekommen können, allerdings was macht das für einen Sinn?

Leider hat die China Pumpe, bzw. das Heizelement einen anderen Schlauchanschluss, somit musste von der alten Pumpe ein Adapterstück auf die neue ULKA gebastelt werden. Viel Sekundenkleber später wars fertig und der Keller eingenebelt.

Was ich nicht weis, wie lange die Klebestelle hält.

Vintage MacBook Pro 17 Zoll reborn

Hallo,
mir juckte es doch in den Fingern und so kaufte ich für minimalstes Geld einen alten und total fertigen MacBook Pro 17 Zoll aus dem Jahre 2008 in 2019.
Bekloppt.

Tja, der Hobel ist irgendwie cool, völlig überholt, aber irgendwie versprüht er eine gewisse Magie. Das grosse Display macht Laune.

Der MacBook Pro 17 Zoll noch im klassischen Gehäuse (kein Unibody) mit Core2Duo Prozessor und Nvidia Grafikkarte. Das 17 Zoll Display mit 1680×1050 Bildpunkten lässt jeden 4K Monitor links liegen, hehehe.

Der Laptop hat sicherlich bessere Zeiten gehabt, das Display hat einige Feuchtigkeitsflecken, das Gehäuse rundrum verbogen (der Vorbesitzer sagte: “ist mal runtergefallen”), Akku defekt, Display Scharniere ausgeleiert. Nur ein paar Dinge…

Doch ich habe es geschafft, nach zwei Nächten dem Mac wieder Leben einzuhauchen. Nun bootet er wieder und startet sogar El Capitan, die letzte Version die Apple dafür freigegeben hat. MacOS ElCap läuft sogar ganz gut, nicht zu vergleichen mit neueren Macs, aber besser als ein vergleichbarer Core2Duo Windows PC.

Einzig SSDs mag er nicht, diese führen zu den seltsamsten Fehlern.
– keine Festplatte erkannt (Fragezeichen nach dem Start)
– Abstürze
– Installationen laufen nicht durch
– OSX installiert, stürzt aber mittendrin ab
– Tastatur spinnt
– …….

Meine Vermutung bzw. Beobachtung: die mechanische Festplatte hat eine Stromaufnahme von 800mA und die SSD (Crucial BX500) möchte 1.8 A Strom. Da passt wahrscheinlich das Powerbudget nicht.

Funny Fact:
der alte Hobel spielt FullHD Videos ohne Probleme ab und der Sound der Lautsprecher ist wirklich gut.

Frage mich nur
was mach ich mit dem Teil jetzt?

Nikon D300 komplett tot – Update

Hallo,
mir wurde eine Nikon D300 in die Hand gedrückt mit dem Kommentar willst die haben? geht nicht mehr.

Die Nikon D300 ist der kleine Bruder der Vollformat D3, sie nimmt allerdings die Bilder im Crop sprich DX Format auf. Ebenso wie die D3 hat die D300 auch 12 Megapixel und CompactFlash.

Zurück zur defekten D300:
Tja auch mit neuen, aufgeleadenem Akku tut sich nichts. Die Displays sind tot und die CF Lampe leuchtet auch nicht auf. Das legte den Verdacht nahe, dass eine Sicherung wohl defekt sein müsste oder etwas anderes.
Bei Canon Kameras, besonders den alten IXUS Kameras hatte ich schon öfter eine defekte Sicherung. Also habe ich im Internet erstmal geschaut wie man die Kamera zerlegen muss, nicht das ich beim Öffnen der Kamera gleich ein Flexkabel zerstöre. Das Öffnen an sich ist eher harmlos, wenn man vorsichtig arbeitet. Es muss nur der unterere Deckel abgenommen werden, dort ist gleich die DC/DC Platine untergebracht.

Der Fehler bzw. die Ursache war optisch direkt zu sehen. Ein IC hat sich mit Magic Smoke verabschiedet.

Nikon Ersatzteile
Der Nikon Service ist meiner Meinung nach gut bis sehr gut.
Leider gibts bei Nikon diese Platine nicht mehr.

Allerdings hat der China Marktplatz AliExpress mehrere Platinen lieferbar. Für 30 EUR inkl. Versand nach good old Germany.

Sobald die Platine kommt, das kann durchaus 4-6 Wochen dauern, wird sich beim Wechseln zeigen ob sie wieder geht oder ob noch mehr kaputt ist.

Stay tuned.

— Update:

So, die Platine ist aus China gekommen. Der Umbau/Einbau war schnell erledigt.
Ein erster Test war erfolgreich. Die Kamera funktionierte.
Doch leider hielt der Erfolg nur kurz, denn nach einem CF Kartenwechsel verabschiedete sich die Kamera wieder ins Jenseits.

Mal sehen ob ich noch etwas rausfinde, allerdings habe ich keine Lust mehr weiter in die defekte Kamera zu investieren. Zumal bei Nikon die Kamera out of service ist.

Pioneer BDP-LX71

Hallo,
wir schreiben das Jahr 2008 und Pioneer bringt die neueste Generation Bluray Player heraus.
Der Top Player BDP-LX91 und der kleine Bruder BDP-LX71. Ich entschied mich damals, bevor er überhaupt im Regal der Händler stand, den “kleinen” BDP-LX71 zu kaufen. Man muss wissen, Bluray war zu disem Zeitpunkt extrem jung, allerdings waren die Kinderkrankheiten bei dieser neuen Generation schon beseitigt. Damals sorgte das 24p Ruckeln und die High Res Tonformate für viel Wirbel und Frust.

Als early Adopter zahlte ich für den 71’er Player eine stolze Summe, heute kaum mehr vorstellbar, aber es gab damals auch keine Player die “günstig” waren, dafür war das Medium immernoch zu neu.

Der Player bot ein Killerfeature, dass heutzutage ebenso selten wie damals war/ist. Denn der BDP-LX71 kann -alle- Tonformate in bester Qualität über die analogen Ausgänge ausgeben, ohne Einschränkung. DTS HD-Master oder die Dolby Digital HD Versionen, alles geht auch analog.

Für was braucht man sowas?
Warum lege ich da wert drauf? Nunja, nicht weil es toll ist einen Exoten zum höchsten Preis zu haben, sondern da mein Verstärker einfach kein HDMI besitzt. Mein Pioneer Verstärker das damalige “flagship” VSX-909RDS kann kein HDMI aber dafür extrem gut analog sowie die klassischen 5.1 Codecs.

Das Drama 2017 – 9 Jahre später
Der Player macht seit diesem Jahr (2017) Probleme, startet unregelmäßig, schaltet sich ab startet neu etc. Bei der Bluray “Der Marsianer” startet der Film nicht, man muss ihn austricksen, Stop drücken, warten und dann Top Menü drücken. Man merkt das er sich quält.
Noch schlimmer wird es und das ist aktuell der Punkt an dem es unzumutbar wird: er schaltet sich mitten im Film ab.

Aussicht
Wie geht es weiter? Gute Frage, denn auf Nachfrage beim Pioneer Service sagte man mir, die Hauptplatine (Mainboard: 280 EUR plus Steuer, plus Einbau, plus Programmierung) wäre nicht mehr lieferbar und bei den anderen Komponenten sieht es auch nicht viel besser aus.
Ich brauch eine Lösung. Da das Netzteil wahrscheinlich nicht defekt ist, sondern ein Software/Hardware Fehler nicht auszuschliessen ist wird die Sache kniffelig.

Als interims Lösung muss wohl mein alter Pioneer BDP-LX70A herhalten. Den muss ich aber nochmal testen, der wurde schon lange nicht mehr benutzt. Leider kann der DTS HD Master Audio nicht analog ausgeben, sondern nur einen Downstream. Dolby HD soll er können.

Meine Beobachtung
Ich beobachte, dass immer schneller immer neue Technolgie in den Markt gedrückt wird und diese unausgereifter wird. Wenn ich mir die Kapriolen von 4K TVs und HDR und den Discs und HDMI Kabeln anschaue wird mir übel.
Leider wird sich nicht auf ein qualitativ einwandfreies FullHD konzentriert und dies auf längere Sicht unterstüzt. Qualitativ gute Produkte werden kaum noch entwickelt, es gibt zuhauf nur noch billig Zeug mit einem Markennamen. Pioneer ist daran quasi auch kaputt gegangen. Erst die besten Plasma TVs (Kuro Serie) und dann die komplette AV Schiene verloren geangen.

Schade.

Bilder vom inneren des LX71 kommen noch.