Tag Archives: Panasonic AG-HVX200

Vintage Wahnsinn Sony VX-1000

Hallo,
ich reibe mir manchmal doch schon sehr die Augen und wundere mich.
Da gibt es Menschen, die geben im Jahre 2018 noch locker 500 EUR für eine gut erhaltene 4:3 Videokamera aus. WTF?!

Die Rede ist hier von einem Klassiker unter den Semiprofessionellen Videokameras, der Sony VX-1000. Es ist die erste 3-Chip Videokamera mit 4:3 Bild und digitaler Aufzeichnung auf Band im miniDV Standard. Hightech aus dem Jahre 1995.

Ich bin wirklich sehr verwundert was die Menschen antreibt teilweise sogar über 500 EUR für eine bis zu 23 Jahre alte Videokamera auszugeben. Sonst will die Menschheit doch auch immer das Neueste vom Neuen?! 4k HDR, Samsung Galaxy, Apple iPhone; größer besser neuer. Es kann nicht neu genug sein.

Aber hier?
Vintage ist in, ja und ich mache diesen Trend in sehr begrenzten Umfang, in der analogen Fotografie, auch mit. Aber bei wirklich “schlechtem” Bild Material wie einem 4:3 Bild in SD Auflösung verstehe ich das ganze nicht mehr. Das ist schon bekloppt.

Demystifizierung
Nun die VX-1000 war damals wirklich ein Meilenstein und stellte ein gutes Gesamtpaket dar. Ergonomie und Technik, typisch Sony, wunderbar aufeinander abgestimmt. Ein Farbsucher, handliches Design, Stereoton, lange Akkulaufzeit dank Lithium Akkus und natürlich das miniDV Laufwerk. Bessere Bildqualität dank digitaler Aufzeichnung, im Vergeleich zu Video 8 und Hi8.

Realität
Doch die Realität sieht heute anders aus. Die Kamera krankt an diversen Problemen und da ist das Laufwerk noch fast das kleinere Problem. Ersatzteile gibt es kaum mehr. Das Flexkabel zwischen Kamera und Sucher geht ausnahmslos immer kaputt. Die Beschichtung der Laufwerkstasten löst sich und hinterlässt überall schwarze Mumpe. Man muss die Finger 5x waschen bis das Zeug runter ist. Noch schlimmer: das Magnesium Gehäuse löst sich im inneren in seine Bestandteile auf, die feinen Partikel (sieht aus wie Schimmel) verursachen Kurzschlüsse und das wars dann.

Ausblick
Lassen sie es, tragen Sie diesen Klassiker würdevoll zu Grabe.
Mein Tipp: leisten sie sich für weniger als 500 EUR einen HD Profi: die Panasonic AG-HVX200 ist genial. Hat auch, neben P2, miniDV (wer’s braucht?) und kann HD sowie Profi Ton und das zum Schnapper Preis!

Großveranstaltung Schützenfest in Bramsche

Hallo,
Timo und seine Crew hat am vergangenen Pfingstwochenende (vom 22.05. – 25-05.2015) ein Videomarathon hinter sich gebracht. Allerdings war es so umfangreich, dass er ohne Hilfe seiner Crew nicht geschafft hätte.

Aber von Anfang:
Timo wurde vom Schützenverein aus Hesepe gefragt, ob er die Großveranstaltung für den Verein per Video begleiten kann, gesagt getan.

Welches Equipment wurde eingesetzt?
2x Panasonic AG-HVX200 P2 HD Camcorder
1x Panasonic AJ-HPX2100 P2 HD Camcorder
1x Fujinon A8.5 Weitwinkel Objektiv
3x 32 GB P2 Karten
3x 16 GB P2 Karten
2x 8 GB P2 Karten
1x BTS LDK-93 für die Zielscheibe

Gedreht wurde größtenteils in DVCpro 50 in 16:9, einige Szenen wurden auch in DVCpro HD direkt aufgezeichnet. Aufgrund der enormen Menge an Material war es nicht möglich durchgängig in HD aufzuzeichnen. Es vielen 298 GB Video (Roh) Material an.

Der Festumzug am 25.05.2015 wurde von Timo aus einer Höhe von 22m mit Hilfe eines Steigers und der Panasonic AJ-HPX2100 HD Kamera aufgenommen. Die beiden weiteren Kameraleute waren Jessica und Marcel, jeweils mit der Panasonic HVX200.

Nun muss Timo in der Postproduction das Material sichten und schneiden. Das Video soll im Oktober dem Verein präsentiert werden.